Lies drängt weiter auf Klarheit beim Zeitplan für den Bahnausbau

Bild_Bahn
 

Sitzung des Landtagsausschusses soll endlich die notwendigen Informationen bringen – Umfahrung Sande dabei von großer Bedeutung

Am 11. August ist die nächste Sitzung des Ausschusses für Häfen und Schifffahrt im Niedersächsischen Landtag. Dann soll den Abgeordneten der aktualisierte Zeitplan zum Ausbau der Strecke Oldenburg-Wilhelmshaven, zur Bahnumfahrung Sande und zur Elektrifizierung vorliegen. „Darin wird die Fertigstellung der Zweigleisigkeit wie angekündigt für 2012 eingeplant“, berichtet Lies aus aktuellen Gesprächen von gestern mit dem Wirtschaftsministerium.

Die Ankündigung, dass mit dem Schreiben des Bundesverkehrsministeriums an das Niedersächsische Wirtschaftsministerium auch die Fertigstellung der Elektrifizierung bis dahin erfolgen soll, hat sich als falsch herausgestellt. „Die Elektrifizierung ist in den aktuellen Plänen für 2014 und die Fertigstellung der Umfahrung für 2015 vorgesehen“, berichtet Lies. Ein Fehler, wie er anmerkt, schließlich könne die durchgehende Elektrifizierung der Strecke erst mit Fertigstellung der Umfahrung Sande erfolgen.

 

Diese ist laut Plan aber erst für 2015 vorgesehen. Übrigens so Lies, gebe es dazu bisher nicht die gewünschten Informationen eines detailierten Zeitplanes. „Ich werde die Bahn jetzt noch einmal schriftlich bitten, uns in der nächsten Woche auch einen Meilensteinplan für die Umfahrung Sande vorzulegen“, fordert Lies. Nur dann könne man erkennen welche zeitlichen Möglichkeiten zur Beschleunigung noch gegeben seien. Die durchgängige Elektrifizierung jetzt einfach um ein Jahr auf 2015 nach hinten zu schieben ist der falsche Weg. „Ich bleibe bei der Forderung, dass mit allen Mitteln versucht werden muss die Umfahrung bis Ende 2014 fertigzustellen“, erklärt der Abgeordnete. Der ständige Hinweis der Bahn, auf einen „bedarfsgerechten Ausbau der Strecke“, werde ihn nicht ruhen lassen. „Bis nicht wirklich mit dem Bau der Zweigleisigkeit, der Umfahrung und Elektrifizierung begonnen wird, werde ich nicht aufhören nach genauen Planungen zu fragen“, erklärt Lies. Schließlich seien die Zeitangaben ja wohl nicht aus der Luft gegriffen. „Einen genauen zeitlichen Plan der Vorbereitungen und Arbeiten wird die Bahn doch wohl haben“, hofft Lies mit Blick auf die ständigen Vertröstungen.

 

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 
    Wirtschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.